Forum naturwissenschaftlicher Unterricht

 VFPC - Verein zur Förderung des physikalischen und chemischen Unterrichts

Fortbildungswoche für Lehrkräfte aus Physik und Chemie

Die Fortbildungswoche findet jedes Jahr traditionsgemäß Ende Februar statt und richtet sich an Lehrpersonen der Sekundarstufen I und II.
Das Programm bietet eine Vielzahl von Vorträgen, Workshops und Exkursionen rund um didaktische Fragestellungen in beiden Fächern sowie Aspekte aktueller wissenschaftlicher Forschung.


71. Fortbildungswoche von 20. - 24. Februar 2017
Ort: Physikgebäude der Universität Wien, Strudlhofgasse 4, 1090 Wien

Programm der Fortbildungswoche 2017
BMB-Erlass

Anmeldung ab 2.1.2017, 10:00 für Vereinsmitglieder, sonst 9.1.2017, 7:00


VORBEMERKUNGEN
1. Alle Veranstaltungen beginnen pünktlich zur angegebenen Zeit.
2. Plenarvorträge finden am 20.2. und 21.2. im Lise Meitner-Hörsaal der Fakultät für Physik der Universität Wien, 1090 Wien, Boltzmanngasse 5, 1. Stock, bzw. am 22.2. und 23.2. im Christian Doppler-Hörsaal (3. Stock) statt und können von allen Interessierten kostenlos besucht werden.
3. Für alle Exkursionen und Workshops ist wegen beschränkter Teilnehmerzahl eine vorherige Anmeldung notwendig, ebenso wenn für bestimmte Halbtage eine Teilnahmebestätigung gewünscht wird. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich ab 9.1.2017 über http://www.eduacademy.at/pluslucis, wo Sie alle Detailinformationen finden. Bei freien Plätzen tragen Sie sich dort in einen Workshop oder zu einer Exkursion ein und schließen damit Ihre Anmeldung ab. Unter ‚Meine Kurse‘ sehen Sie eine Liste der Veranstaltungen, zu denen Sie vorgemerkt sind.
Sollte Ihre Teilnahme unmöglich werden, ersuchen wir Sie dringend, sich sofort im Anmeldesystem selbst wieder abzumelden, damit andere Personen den frei gewordenen Platz nutzen können. Aus organisatorischen Gründen wird die Ab- und Ummeldung ab Donnerstag, den 16.2.2017, um Mitternacht geschlossen. Die Anmeldung zu Exkursionen ist damit abgeschlossen, da die Teilnehmerlisten den Organisationen vorher übermittelt werden.
Anmeldeschluss: 16. 2. 2017
4. Für aktive Lehrkräfte: Das Bundesministerium für Bildung und Frauen empfiehlt die Fortbildungswoche unter Erlasszahl BMB-11.012/0267-I/2/2016 als Fortbildungsveranstaltung. Zur dienstrechtlichen Absicherung Ihrer Teilnahme ist die Inskription an der PH Wien für folgende Veranstaltungsteile möglich:
71. Fortbildungswoche Physik Naturwissenschaften (Physik und Chemie)
5. Die Teilnahme ist für Mitglieder des Vereins zur Förderung des physikalischen und chemischen Unterrichts frei.
Gemäß einem Beschluss der Jahreshauptversammlung gilt:
Von Nichtmitgliedern wird für die Anmeldung ein Spesenbeitrag zu den Organisationsspesen in der Höhe von € 20,- eingehoben. Die Zusage für einen Platz bei einer anmeldepflichtigen Veranstaltung verliert ihre Gültigkeit, wenn der Spesenbeitrag nicht bis 6.2.2017 auf das Konto des Vereins (IBAN: AT27 3406 8000 0004 0279, BIC: RZOOAT2L068) eingezahlt wird. Der Spesenbeitrag wird bei Beitritt im laufenden Vereinsjahr 2016/17 (bis 30.9.2017) als Mitgliedsbeitrag gutgeschrieben. Eine Rückzahlung von Beiträgen zu den Organisationsspesen ist nicht möglich.
6. Alle Teilnehmer/innen werden aufmerksam gemacht, dass sie Labors, Betriebsstätten und sonstige Teile von Fabriks- oder anderen Anlagen auf eigene Gefahr besuchen und dass weder das Unternehmen noch der Verein für Unglücksfälle und sonstige wie immer geartete Schadensfälle, die sich - gleichgültig ob durch eigenes oder fremdes Verschulden, Zufall oder sonst wie immer - während oder anlässlich des Besuches ereignen, haftbar oder schadenersatzpflichtig sind.
7. Eine Reservierung von Quartieren über den Verein ist nicht möglich.
8. Teilnahmebestätigungen mögen während der Fortbildungswoche bei den Referenten bzw. Hörsaaldienst bestätigt werden. Eine nachträgliche Zusendung ist wegen der damit verbundenen Arbeit und Kosten nicht möglich.
Änderungen des Programms vorbehalten!
Änderungen von Veranstaltungsdaten werden per E-Mail mitgeteilt.
Das aktuelle Programm ist unter http://pluslucis.univie.ac.at zu finden.
E-Mail: vfpc@thp.univie.ac.at
Die Workshops werden unterstützt durch die Pädagogische Hochschule Wien.


VORTRÄGE – Montag (Ort: Lise-Meitner-Hörsaal)

ca. FREIE PLÄZE

9:00-9:55

Begrüßung

WER

Ort: WO

LINK

freie/INSGESAMT

10:00-11:00

Attomol und Zeptogramm - Analyse der Umwelt Atom für Atom

Univ. Prof. Dr. Robin Golser (Universität Wien)

 

LINK

 155/200

11:00-11:30

Kaffeepause

 

 

 

11:30-12:30

Lehr- und Lernprozesse im Anfangsoptikunterricht – ein physikdidaktisches Entwicklungsforschungsprojekt

Univ. Ass.- Prof. Dr. Claudia Haagen-Schützenhöfer (Universität Graz)

 

LINK

 161/200

12:30-14:00

Mittagspause

 

 

 

14:00-15:00

Warum man nicht über Lichtgeschwindigkeit reden sollte, wenn man über Relativitätstheorie spricht

Univ. Prof. Dr. Romano Rupp (Universität Wien)

 

LINK

 163/200

15:00-16:00

Elektrische und magnetische Felder in der Sekundarstufe II

Mag. Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Aschauer (PH Oberösterreich, Fachdidaktikzentrum der Naturwissenschaften)

 

LINK

 167/200

16:00-16:30

Kaffeepause

 

 

 

16:30-17:30

Das größte Teleskop der Welt - das E-ELT Projekt der ESO

Mag. Dipl.-Ing. Dr. Peter Habison (ESO Science Outreach for Austria)

 

LINK

 159/200

17:45-18:45

Die Neuentdeckung des Himmels - Auf der Suche nach Leben im Universum

Mag. Dr. Florian Freistetter (Astrodicticum Simplex - Astronomisches Wissenschaftsblog)

 

LINK

 160/200

Ab 18:45

Brötchen und Getränke

 

 

 

VORTRÄGE – Dienstag (Ort: Lise-Meitner-Hörsaal)

freie PLÄTZE 

9:00-10:00

Lichtverschmutzung

Univ.-Prof. i.R. Dr. Helmuth Horvath (Universität Wien)

 

LINK

 157/200

10:00-11:00

Unterricht auf schwankendem Boden – magnetisches und elektrisches Feld in der Schule

StD. Dr. Heiner Schwarze (Kiel-Kronshagen)

 

LINK

 165/200

11:00-11:30

Kaffeepause

 

 

 

11:30-12:30

Einige Highlights der Physikgeschichte an der Universität Wien

Ass.-Prof. Dr. Franz Sachslehner (Universität Wien)

 

LINK

 167/200


 

 

 

WORKSHOPS - Montag

ca. FREIE PLÄTZE

14:00-17:00

Messungenauigkeit

Mag. Dr. Clemens Nagel (Universität Wien)

Ort: Anfängerpraktikum (Fakultät für Physik / Boltzmanngasse, Innenhof)

LINK WORKSHOP

7/20

Meet ESERO Österreich!

Andreas Leeb, Bakk. Biol. (ESERO Österreich)

Ort: Kurt Gödel HS (Fakultät für Physik; Erdgeschoss)

LINK WORKSHOP

15/25

Standpunkte begründen und aus naturwissenschaftlicher Sicht bewerten-Argumentieren im Kontext Nachhaltigkeit

Dr. Ilse Bartosch (Universität Wien)

Ort: Schulversuchspraktikum (Fakultät für Physik; 1. Stock)

LINK WORKSHOP

ABGESAGT

Lehrmittel zur Astronomie

Mag. Franz Klauser

Ort: Josef Stefan HS (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK WORKSHOP

12/20

 

WORKSHOPS - Dienstag


13:00-16:00

Hands-on Einstiegsexperimente zu Physik/Chemie-Themen der Unterstufe bestaunen und selbst testen

Prof. Ingrid Hantschk & Dipl. Ing. Dr. Volkmar Putz (RECC Wien)

Ort: PH Wien (Raum 1.2.027)

LINK WORKSHOP

9/20

14:00-17:00

Zauberhafte Physik – physikalische Zaubereien

Mag. Dieter Kadan (Kollegium Kalksburg)

Ort: Josef-Stefan HS (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK WORKSHOP

AUSGEBUCHT/20

Was ist verschmutzt bei der Lichtverschmutzung? – Lichtverschmutzung als Thema zur Förderung der Bewertungskompetenz

Univ. Ass.-Prof. Dr. Claudia Haagen-Schützenhöfer und Mag.Thomas Schubatzky (Universität Graz)

Ort: Erwin Schrödinger HS (Fakultät für Physik; 5. Stock)

LINK WORKSHOP

Abgesagt

Geldmangel ist kein Hindernis, für spannende und kompetenzorientierte Schülerexperimente im Physik- und Chemie - Unterricht der Sekundarstufe I Mag. Wolfgang Rendchen (NMS Konstanziagasse)

Ort: Physiksaal der NMS Konstanziagasse 50, 1220 Wien

LINK WORKSHOP

16/25

Bewegungsmessungen mit Smartphones

Mag. Dr. Gerhard Rath (Universität Graz)

Ort: Kurt Gödel HS (Fakultät für Physik; Erdgeschoss)

LINK WORKSHOP

3/20

Luftkissengleiter

Mag. Brigitte Wolny & Josef E. Pürmayr (Universität Wien)

Ort: Multifunktionsraum; Porzellangasse 4; 3.Stock, Raum 315

LINK WORKSHOP

8/15

Magnetische Phänomene im Unterricht – So anziehend kann Physik sein!

Dr. Johannes Leitner (Universität Wien)

Ort: Zimmer 55 (Fakultät für Physik; 1. Stock)

LINK WORKSHOP

9/20

Begreifen, wörtlich nehmen

Mag. Ute Böck

Ort: Schulversuchspraktikum (Fakultät für Physik; 1. Stock)

LINK WORKSHOP

12/20

VORTRÄGE - Mittwoch

ca. FREIE PLÄZE

9:00-9:55

Porous Silica Nanoparticles for Nanomedecine Applications

Prof. Dr. Freddy Kleitz (Universität Wien)

Ort: Christian-Doppler Hörsaal (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK

187/200

10:00-10:55

Der Kontext Lebensmittel als Rahmen zur Vermittlung einer naturwissenschaftlichen Grundbildung und chemischer Konzepte

Prof. Dr. Verena Pietzner (Universität Oldenburg)

Ort: Christian-Doppler Hörsaal (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK

180/200

11:15-12:10

Besser Messen in der CHEMIE

Mag. Erich Kerzendorfer (KPH Wien-Krems)

Ort: Christian-Doppler Hörsaal (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK

186/200

WORKSHOPS - Mittwoch

ca. FREIE PLÄTZE

14:00-17:00

Chemie ist, wenn es schmeckt: Einführung in die Lebensmittelsensorik

Prof. Dr. Verena Pietzner (Universität Oldenburg)

Ort: Multifunktionsraum der AECCs, Porzellangasse 4, Stiege 2, 3. Stock

LINK WORKSHOP

9/20

Messen im Chemielabor mit Vernier

Mag. Erich Kerzendorfer (KPH Wien-Krems)

Ort: Währinger Str. 38, 1. Stock, Laborsaal 5a

LINK WORKSHOP

Abgesagt

Lernleitern – ein Konzept für Binnendifferenzierung und Strukturierung im Unterricht (Thema „Atombau“)

Marie-Therese Hauerstein (Universität Duisburg-Essen)

Ort: Seminarraum der AECCs, Porzellangasse 4, Stiege 2, 3. Stock

LINK WORKSHOP

15/20

Experimente für die Reifeprüfung Chemie

Astrid Artner (GRG 22 Bernoulligymnasium)

Ort: GRG 22, Bernoulligymnasium, Bernoullistraße 3, 1220 Wien

LINK WORKSHOP

18/20

Anregende chemische Experimente für die Schule

Mag. Hanns Mühl, Dr. Siegfried Fürtauer, Dr. Christoph Luef (Universität Wien)

Ort: Währinger Str. 38, 1. Stock, Laborsaal 5

LINK WORKSHOP

18/25

Man ist nie zu jung für was Altes!

DI Pia Glaeser, HOL Gerald Grois, HOL Christian Mašin, Mag. Peter Pesek

Ort: NMS 20, Staudingergasse 6, 1200 Wien, Physik-Saal, 2. Stock links

LINK WORKSHOP

23/40

VORTRAG - Donnerstag

ca. FREIE PLÄTZE

14:30-15:30

Zeitgemäße Ansätze für den Evolutionsunterricht

Prof. Dr.Marcus Hammann (Universität Münster)

Ort: Christian-Doppler Hörsaal (Fakultät für Physik; 3. Stock)

LINK

189/200

WORKSHOPS - Donnerstag

ca. FREIE PLÄTZE

15:45-17:15

PLUS LUCIS 2017 Biologie

Mag. Heidinger, Dr. Scheuch, Mag. Amon, Mag. Scheibstock, Mag. Inschlag, Mag. Müllner Ort: Ernst Mach HS (Fakultät für Physik; 2. Stock)

LINK WORKSHOP

26/30

Evolution lernen mit Lernaufgaben von der ersten bis zur sechsten Klasse: Ein roter Faden!

Mag. Heidinger, Dr. Scheuch, Mag. Amon, Mag. Scheibstock, Mag. Inschlag, Mag. Müllner Ort: Kleiner Seminarraum der Theor. Physik (Fakultät für Physik; 5. Stock)

LINK WORKSHOP

13/20

„Gentechnisch veränderte Lebensmittel“ im Diskurs mit SchülerInnen

Mag. Heidinger, Dr. Scheuch, Mag. Amon, Mag. Scheibstock, Mag. Inschlag, Mag. Müllner Ort: Erwin Schrödinger HS (Fakultät für Physik; 5. Stock)

LINK WORKSHOP

13/20

Biologie zur Sprache bringen – Methodenwerkzeuge für einen sprachsensiblen Biologieunterricht

Mag. Heidinger, Dr. Scheuch, Mag. Amon, Mag. Scheibstock, Mag. Inschlag, Mag. Müllner Ort: Kurt Gödel HS (Fakultät für Physik; Erdgeschoss)

LINK WORKSHOP

19/20


EXKURSIONEN - Dienstag

ca. FREIE PLÄTZE

10:00-11:00

Führung historische Sammlung Physik

Dr. Franz Sachslehner (Universität Wien)

Ort: 1090 Wien; Bolzmanngasse 5 - Christian-Doppler-Hörsaal (3. Stock)

LINK EXKURSION

6/25

14:00-16:30

Tesla-Anlage

Erwin Kohaut (Universität Wien)

Ort: 1120 Wien; BGRg Wien 12; Rosasgasse 1-3; Eingangshalle der Schule

LINK EXKURSION

12/25

17:30-19:00

Wunderbares Licht – Planetarium

Werner Gruber

Ort: 1020 Wien; Oswald Thomas Platz 1 - Zeiss Planetarium Wien

LINK EXKURSIONEN

27/100

 

EXKURSIONEN - Mittwoch

ca. FREIE PLÄTZE

9:30-10:30

Klima-Wind-Kanal Wien

Ort: 1210 Wien; Paukerwerkstraße 3

LINK EXKURSION

6/25

9:30-12:00

Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen

Ort: 1160 Wien; Artlgasse 35

LINK EXKURSION

6/26

14:00-16:30

Westbahnhof – ÖBB

Ort: 1150 Wien; Westbahnhof; Informationsschalter bei den Bahnsteigen, bitte bis 13:45 anwesend sein.

LINK EXKURSION

1/25

18:00-22:00

Gutes Licht, böses Licht?

Ort: Linke Wienzeile 152; 1060 Wien (Neubers Enkel)

LINK EXKURSION

24/50

 

EXKURSIONEN - Donnerstag

ca. FREIE PLÄTZE

9:30-10:45

Technisches Museum - Pädagoginnen-Führung

Ort: 1140 Wien; Mariahilfer Str. 212; Eingangshalle

LINK EXKURSION

1/25

11:00-12:00

Burgtheater - Hinter den Kulissen

Ort: 1010 Wien; Universitätsring 2

LINK EXKURSION

AUSGEBUCHT/30

14:00-16:30

Matzleinsdorfer Platz – ÖBB

Ort: 1050 Wien; Matzleinsdorfer Platz; Informationstafel bei den Gleisen, bitte bis 13:45 anwesend sein.

LINK EXKURSION

1/20

14:15-15:45

Über den Dächern des NHM

Ort: 1014 Wien; Naturhistorisches Museum - Burgring 7

LINK EXKURSION

2/30

 

EXKURSIONEN - Freitag

ca. FREIE PLÄTZE

10:00-12:00

Führung historische Sammlung Physik

Dr. Franz Sachslehner (Universität Wien)

Ort: 1090 Wien; Bolzmanngasse 5 - Christian-Doppler-Hörsaal (3. Stock)

LINK EXKURSION

3/25

14:00-17:00

Hands-on Ferro Fluids

Dr. Sofia Kantorovich

Ort: 1090 Wien, Sensengasse 8, Seminarraum

 

LINK EXKURSION/WORKSHOP

AUSGEBUCHT

 




Materialien - (Vorträge im pdf-Format, Literaturhinweise, ...)

70. Fortbildungswoche 2016
69. Fortbildungswoche 2015
68. Fortbildungswoche 2014
67. Fortbildungswoche 2013
66. Fortbildungswoche 2012
65. Fortbildungswoche 2011
64. Fortbildungswoche 2010
63. Fortbildungswoche 2009
62. Fortbildungswoche 2008
61. Fortbildungswoche 2007
Fortbildungswochen 2001-2006


 

Letzte Änderung: 8.2.2017 BW