Forum naturwissenschaftlicher Unterricht

 VFPC - Verein zur Förderung des physikalischen und chemischen Unterrichts

 

Auf dieser Seite finden Sie Materialien zu Vorträgen und Workshops der
62. Fortbildungswoche

 

Zwanzig Jahre kontextorientierte Curricula - ein subjektiver Blick zurück und nach vorn

Dr. Heinz MUCKENFUß, PH Weingarten

Materialien zum Vortrag

Was man aus elementaren Seherfahrungen und virtuellen Bildern über Physik und ihre Grenzen lernen kann

Dr. Heinz MUCKENFUß, PH Weingarten

Materialien zum Workshop


Simple Experiments and Scientific Reasoning

Prof. Dr. Gorazd PLANINŠIČ, Faculty for Mathematics and Physics, University of Ljubljana, Slovenia

Präsentation zum Vortrag

Filmclip


Physik und Sport

Prof. Mag. DDr. Martin APOLIN, Sportrealgymnasium Wien 17 Parhamerplatz

Präsentation zum Vortrag (in Farbe)

Präsentation zum Vortrag (SW, Druckversion)


Strukturierende Lernhilfen im Unterricht nach Chemie im Kontext

Univ.-Prof. Dr. Bernd RALLE, Lehrstuhl für Didaktik der Chemie, Universität Dortmund

Präsentation zum Vortrag


Carl Auer von Welsbach - Leben und Wirken

Roland ADUNKA, Auer-von-Welsbach-Museum, Althofen

Präsentation zum Vortrag Teil 1

Präsentation zum Vortrag Teil 2


Die wissenschaftliche Welt des Carl Auer von Welsbach:
Seine bedeutendsten Lehrer, Kollegen und Mitarbeiter

Priv.-Doz. Dr. Rudolf Werner SOUKUP, BG Hagenmüllergasse und TU Wien

Text zum Vortrag

Bildmaterial zum Vortrag


Auer von Welsbach und das Radium

o. Univ.-Prof. Dr. Walter KUTSCHERA, Fakultät für Physik, Isotopenforschung und Kernphysik, Universität Wien

Präsentation zum Vortrag


Die 'dunkle' Seite der Kosmologie

Priv.-Doz. Dr. Franz EMBACHER , Fakultät für Physik, Universität Wien

Präsentation zum Vortrag


Zwölf Jahre Exoplaneten - Theorie und Erfahrung

Dr. Günther WUCHTERL, Thüringer Landes-Sternwarte

Präsentation zum Vortrag


Was interessiert Jugendliche an den Naturwissenschaften?

Dr. Doris ELSTER, Österreichisches Kompetenzzentrum für Didaktik der Biologie, Universität Wien

Präsentation zum Vortrag